whatpeopleplayer
Your Playlist
    select all:    delete    |   build external player
your cart
 
 
 
Link back to us:
n/a
n/a
Back

Minimal

-

DJ Koze
all the time
Philpot

Maxi Single & EP
php024
Out: 14-03-2007
 
Regular Price
Discount 0%
Discount 0%
€2.78
€0.00
€3.98
€0.00
 
MP3 (320 kbit)  –  WAV

What we say

Tiefschwarz says "HUUUUUUUGE", Benno Blome "Amazing", GROOVE MAG "very sexy", Raveline "recommendation of the week"...what else shall we say than these dudes are all right...Stefan Kozalla aka DJ KOZE
Read more

Tiefschwarz says "HUUUUUUUGE", Benno Blome "Amazing", GROOVE MAG "very sexy", Raveline "recommendation of the week"...what else shall we say than these dudes are all right...Stefan Kozalla aka DJ KOZE aka Adolf Noise granted us with two outstanding tracks for his debut on Philpot! "All the Time" will take the Tanzfläche by storm with it´s shuffling beats, twisted sequences and a bassline from beyond! "That" is the perfect counterpart........lush chords cover a majestic drumbeat...breakdown...mayhem!!!... For all those who miss harmonies sometimes..!
Collapse

Customers also bought ...

Artist

Label

83% like this release – Do you?
yes no

DJ Comments (11)

Giles Smith DJ Mag (UK)

"That" is a very sweet organic groove. Beautiful avante guarde music!

Ali Schwarz (Tiefschwarz)

G R O S S A R T I G ! ! !

Benno Blome (Sender Rec Berlin

kozes all the time-nummer ist ja wohl der wahnsinn!

Darko Esser (Wolfskuil Rec NL)

Just wanted to let you know that I think that the last Philpot releases from you & Pitto and DJ Koze are THE BOMB!! Will go heavily in rotation & charts!

The Mole (Montreal CA)

Wow, all the time is pretty huge

Djinxx (Mezzotinto, Paris)

Love the Cicely track ..nice and smooth...will play and chart

Raveline (GER)

EPMFEHLUNG DES MONATS!
Ich bin hin und weg! ?All The Time? hätte vielleicht schon vor zehn Jahren erscheinen können ? ebenso könnte ich mir seinen Einsatz in zehn Jahren noch vorstellen. Die Nummer baut sich ständig auf: Zunächst legen sich monotone, acidartige Schnalzer über eine einsame Kick, aus dem Hintergrund schiebt sich ein gackerndes Gefiepe hervor, welches schließlich von einer seelenvollen Bassfläche angeschoben wird. Dazu kommen schwirrende Nöler, kurze schwindelige Knorpelrotationen und weiteres dramatisches Blinkwerk sowie vereinzelt auftauchende, hypnotische Vocals. Von mir aus könnte dieses Teil ewig weiterlaufen und seinen gefährlichen Sog ohne Unterlass steigern. ?That? schickt nebelige Sphären über einen ruhig hopsenden Beat und eignet sich daher vor allem als urgemütlicher Sessel- und Sofasoundtrack, der sich während seines Verlaufs jedoch auch rhythmisch zunehmend verdichtet. Einfach klasse und meine persönliche Empfehlung in diesem Monat! 6 Points Achim

Partysan (GER)

DJ Koze, einer der momentan angesagtesten House-DJs auf Philpot! Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen und legt die Messlatte hoch. All The Time, A-Seite und Name des Releases, ist ein langsam aufgebauter Track, der auf den ersten Blick verstört oder unruhig wirkt. Aber spätestens mit Einsatz der Vokals besteht Tanzflächen-Pflicht! Und zwar, wie der Name schon sagt, All the time! ?Cicely", die B-Seite ist dagegen um einiges ruhiger. Der Track hat den Rhythmus einer sehr simplen und knochentrockenen Bassdrum, die durch Flächen, Harmonien und/oder kleinen Arrangements ergänzt wird. Zu dem sind Variationen, Indifferenzen und kurze Störer eingebaut, sodass der Track insgesamt völlig verschoben wirkt. Ja, Kozes Tracks passen zu Jackmates Labelphilosophie.

Groove Magazin (GER)

Zweimal digitaler Funk von DJ Koze auf Soulphictions/Jackmates Label Philpot. Seite A ist eine unruhige und dunkle Shuffle-Nummer mit verdrehten Chords und leichtem Hang zur rhythmischen Flatulenz. Eine tiefe Männerstimme setzt dann und wann zur Zeile ?All The Time? an und liegt damit auf einer Linie mit den frühmorgendlichen Einsatzmöglichkeiten dieses Tracks. Alle Zeit der Welt. Die Flipseite ?That? gibt sich um einiges verträumter und ist ein wunderschöner Housetrack mit tippelnden Drumbeats und warmen Chords und Gitarrenlicks, angemischt mit knurpselndem Störfeuer. Sehr sexy und mein Favorit.

DE:BUG (GER)

DJ Koze ist ein Meister der leicht schizoid und atonal
auf dem Nervenkostüm tänzelnden Sequenzen. Das
beweist er auch hier und unterlegt das Ganze noch
mit einem angeshuffelten Groove, wie um das stoisch
Bohrende noch hervorzuheben. Ein düsterer Jam. Auf
der B-Seite geht es dafür dann zahmer zu. Da fließen
die Chords und die plockernden Percussion-Sounds
sanft ineinander und erinnern uns stupsend daran,
dass draußen schon die Sonne aufgegangen ist. Nice.
www philpot-records.net
SVEN.VT ?.

Anja Schneider (Mobilee rec)

another phil e strike. All the time could be my all time favorite
 
 
Whatpeopleplay uses technically necessary cookies only - please find more in our privacy statement. Hier findet ihr unsere Datenschutzerklärung. close