whatpeopleplayer
Your Playlist
    select all:    delete    |   build external player
your cart
 
 
 
Link back to us:
Back

G – Artists

Biography

GUNJAH – das ist konstitutioneller Destruktivismus gepaart mit jener suizidalen Leidenschaft, die rekordhungrigen Iron Men innewohnt, die nicht laufen, dafür aber richtig feiern können. Ob als DJ, Produzent, Remixer, Clubbetreiber oder Booker: Die voll-treffendste Bezeichnung der Essenz sein
Read more

GUNJAH – das ist konstitutioneller Destruktivismus gepaart mit jener suizidalen Leidenschaft, die rekordhungrigen Iron Men innewohnt, die nicht laufen, dafür aber richtig feiern können. Ob als DJ, Produzent, Remixer, Clubbetreiber oder Booker: Die voll-treffendste Bezeichnung der Essenz seines persönlichen Schaffens ist sicherlich ‚Electronic Freestyle’. Intensiv, innovativ, progressiv. Es ist der angeborene Vorwärtsdrang und die Bereitschaft, grundsätzlich etwas zu bewegen, um besonders sich selbst immer weiter nach vorne zu bringen. Alles beginnt 1994 in Dresden, mit einem ersten Auftritt im legendären Base. GUNJAHs Einstiegsdroge. 1997 ist er bereits im Berliner E-Werk zu Gange, was ihn endgültig auch über den Raum Sachsen bekannt macht. Was folgt sind nicht nur nationale wie internationale Engagements als DJ, sondern auch diverse Clubs und Veranstaltungsreihen in Dresden, die unter seiner Regie brachiale Ausmaße zur Folge haben. Den Anfang macht das Tweakers. Aus dem Tweakers wird die Showboxx (bis heute), dazwischen ist die Studio 43-Ära anzusiedeln und 2001 beginnt die große Zeit der Funkwelt, eine gefeierte Institution für elektronische Feingeister. Und heute? Ein neuer GUNJAH/END OF TAPE - Burner, erschienen auf WBA -Records, rockt die Clubs, seine Showboxx/Funkwelt feiert ihren zehnten Geburtstag, das neue Projekt END OF TAPE zusammen mit Stachy von Hofuku Sochi fängt an zu rollen – und MØENSTER (gemeinsam mit seinem nicht minder besessenen Glaubensbruder Lexy) wütet erfolgreich von Gig zu Gig. Dresden, Berlin, worldwide: GUNJAHs kosmospolitisches Soundinferno ist nichts anderes, als ein Geschwader von Todesengeln, die allesamt mit frisch verschwitzten Flügeln unterwegs in Sachen Wahnsinn sind und mit elektronisch verstärkter Harfe verkünden, was eine vibrierende Erde anzunehmen lässt. DAS IST GUNJAH! Noch Fragen? Gut. Enjoy the flight!
Collapse

 
15 Items  –  Items per Page 10 25 50
Sort by  Release Date - Label
 
13-07-2018
Tech House
MP3WAV
 
   
24 Hours

Original Mix

 
   
Low Pressure

Original Mix

 
   
24 Hours

Jacob Korn Party People Remix

 
   
Drunken Coxes

Original Mix

 
 
01-12-2017
IndieDance/Alt.
MP3WAV
 
   
Secum Pal

Original Mix

 
   
Kano West

Original Mix

 
 
25-11-2016
House
MP3WAV
 
   
Looroo

Original Mix

 
   
Last Order

Original Mix

no wav
 
 
Buy all
no wav
 
01-07-2016
Electronica
MP3
 
   
Good Morning

Original Mix

no wav
 
   
Good Beating

Original Mix

no wav
 
 
Buy all
no wav
 
01-01-2016
Deep House
MP3
 
   
Hypno Acido

Original Mix

no wav
 
   
Hopping Up

Original Mix

no wav
 
 
Buy all
no wav
 
09-11-2015
House
MP3
 
   
Sura

Original Mix

no wav
 
   
Jabe

Original Mix

no wav
 
 
Buy all
no wav
 
01-06-2015
Electronica
MP3
 
   
Rave


no wav
 
   
Rave

Gui Boratto Remix

no wav
 
   
Rave

Niconé Remix

no wav
 
2 more songs
 
 
Buy all
no wav
 
15-01-2015
Breaks
MP3
 
   
Disko 91

Original Mix

no wav
 
   
Florianopolis

Original Mix

no wav
 
   
Disko 91

Sid Le Rock Remix

no wav
 
 
Buy all
no wav
 
18-08-2014
House
MP3
 
   
Tick Of The Bass

Original Mix

no wav
 
   
Tick Of The Copy

Original Mix

no wav
 
 
Buy all
no wav
 
28-05-2014
Breaks
MP3
 
   
Harmofonie

Original Mix

no wav
 
   
About You (feat. Boheme)

Original Mix

no wav
 
   
The Sad Wardrobe Girl

Original Mix

no wav
 
   
Disko 90

Hofuku Sochi Remix

no wav
 
 
Buy all
no wav
 

 
 
Whatpeopleplay uses technically necessary cookies only - please find more in our privacy statement. Hier findet ihr unsere Datenschutzerklärung. close